Über 4000 Costa del Sol Immobilien in Angebot

Tel: (+34) 952 444 295 | Email: dvg@domusvenari.com

the one Benalmádena
Domus Designs

Bussballfieber und preissenkung

Das Fußballfieber hat Spanien fest im Griff und das Land hofft und betet, daß ihre Helden in Rot den Erfolg von vor 4 Jahren in Südafrika wiederholen können. Del Bosque's Rote hoffen die FIFA World Cup Trophäe wieder zu gewinnen. Die letzte Fußball WM hat in der Mitte der Rezession stattgefunden und der Erfolg des Teams hat geholfen die depressive Stimmung im Land etwas zu heben. Nun 4 Jahre später ist Spanien in einer viel besseren wirtschaftlichen Position obwohl es natürlich noch immer Probleme gibt. Aber es sind die Investoren von verschiedenen Ländern die die Geschicke des Immobilienmarktes intensivieren und das sind natürlich gute Neuigkeiten, auf welche so lange gewartet wurde und natürlich hoffen alle daß Spanien in Brazilien gewinnen wird.

Neueste Nachrichten vom Immobilienmarkt in Spanien sind vielversprechend und mehr kamen vergangene Woche in Form eins Berichts des Nationalen Statistik Institutes. Der Report zeigt, daß die Hauspreise am langsamsten gefallen sind seit Iker Casillas die Trophäe in Südafrika in die Höhe gehoben hat. Die Preise fielen um 4% Jahr für Jahr. Der Report zeigt auch das die Immobilienpreise nur um 1,6% im 1. Quartal 2014 gefallen sind, das ist die geringste Reduzierung seit nahezu 4 Jahren. Und der Grund für diese Verlangsamung? Aufgrund eines Artikel in der Ausgabe der Zeitung SUR von vergangener Woche sind die Verkäufe in der Region Malaga von Jänner bis März 2014 um 80% gestiegen, was wiederum bestätigt, daß das Interesse und die Nachfrage für den Spanischen Immobiliensektor zurückgekehrt ist und das speziell für die sonnige Costa del Sol. Allein während der kurzen 3-monatigen Periode haben 2,035 Transaktionen von ausländischen Käufern stattgefunden, die höchste Rate seit 2007.

Das Interessanteste an diesen Ziffern ist, daß ausländische Käufer wissen, daß der spanische Immobilienmarkt und die Preise im Steigen sind. Daher sollten Käufer jetzt noch den Vorteil nutzen bevor die Immobilien wieder teurer werden. Dieses Szanrio ist nicht zu weit entfernt, wir erleben eine erhöhte Aktivität an ausländischen Käufern die ein Schnäppchen begehren solange es noch Schnäppchen gibt. Die Zeit dafür läuft aber langsam aus und während die Spanische Fußballelf die brasilianische Hitze in den nächsten 5 Wochen zu schlagen hofft, der Spanische Immobiliensektor sieht definitiv einer positiven Zeit entgegen. Traditionell ist es so, daß sich die Käufe während der Sommermonate aufgrund verstärkter Aktivitäten und Besucher erhöhen. Und wie es schon eine Redewendung im Sport besagt, wartet nicht zu lange mit dem Toreschießen bevor es zu spät ist.

Notes:

1. www.brecorder.com 10-06-14. 'Spanish house prices fall at slowest pace since March 2011'.

2. Sur 12-06-14. 'La venta de casas a extranjeros crece un 80% entre enero y marzo'.

Kommentar

Was ist Ihre Meinung? Hier können Sie einen Beitrag schreiben:



Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie unserer Datenschutz-Erklärung zu.

Ihr Name *
Ihr Standort
Ihre Email-Adresse * (wird nicht veröffentlicht)
Ihre Webseite
Kommentar *
Um Spam zu vermeiden, geben Sie bitte den unten aufgeführten Sicherheitskode in das dafür vorgesehene Feld ein

Code   
Finden Sie Ihre Costa del Sol Immobilie mit Domus