Tel: (+34) 952 444 295 | Email: dvg@domusvenari.com

the one Benalmádena
Domus Designs

Tourismus boom erhöht das vermietpotential

Schon immer wurden Menschen in der ganzen Welt vom verführerischen Strahlen der Spanischen Sonne angezogen und die Anzahl jener die ihre Ferien an der Küste der Costa del Sol verbringen wollen steigt jährlich – 2015 war keine Ausnahme.

Kürzlich veröffentliche Ziffern von der Regierung zeigen, daß der Tourismus an der Costa del Sol insgesamt € 11,5 im Jahr 2015 eingebracht hat. Während im Jahr 2014 ein Rekord von 10,2 Mill. Besuchern war, waren es im Jahr 2015 bereits 10,6 Mill Besucher, was eine Erhöhung von 4,3% bedeutet.

Elias Bendodo der Präsident der Touristverbandes der Costa del Sol hat diese guten Nachrichten kürzlich bekanntgeben. Der Report zeigt nicht nur auf daß sich der Tourismussektor in ausgezeichnetem Zustand befindet sondern auch daß sich die Beschäftigungszahlen und der Profit der Hotels erhöhen werden. Dies ist ein direktes Resultat aufgrund der Nachfrage von Touristen. Die Tourismusindustrie beschäftigt im Durchschnitt 143.000 Personen und der Tourismus ist um 20% seit 2008 gestiegen.

Bendodo weist darauf hin, daß die Costa del Sol an 3. Stelle des Küstentourismus in Spanien auf Grund der Besucherzahl und an 4. Stelle bezüglich des Volumens an Übernachtungen nur hinter Barcelona, Mallorca und Teneriffa steht. Es waren 17 Millionen Übernachtungen in 2015, dies ist eine Erhöhung von 3,6%. Malaga ist die führende Provinz an der Mittelmeerküste in Spanien in Bezug auf das Einkommen pro Hotelzimmer und an zweiter Stelle gleich hinter Barcelona. Eine frühe Vorschau zeigt, daß die Anzahl von Besuchern und Nächtigungen 2016 weiter steigen wird.

Der Flughafen Malaga hat bekanntgegeben, daß 14,4 Millionen Passagiere 2015 angekommen sind, eine Erhöhung um 4,8% seit 2014. Von diesen kamen 12,325,874 von internationalen Flügen (´von 5,1%) und der Rest von 2,040.335 kam aus verschiedenen Spanischen Regionen. Die meisten Ankünfte sind von Großbritannien dicht gefolgt von Spaniern.

Erstaunlich im Vergleich dazu ist die Zahl der Einwohner in der Region Malaga unter 1,7 Millionen.

Da die Preise noch immer um 33% niedriger sind als die Preise vor der Krise bedeutet die Steigerung im Tourismus natürlich auch, eine fantastische Möglichkeit für Jene die in eine Immobilie zum Vermietzweck investieren wollen. Es gibt noch einige sogenannte Schnäppchenimmobilien bzw. Bankimmobilien von hoher Qualität zu reduzierten Preisen an der Costa del Sol, die sehr gute Vermietmöglichkeiten bieten und hier besteht sicherlich eine signifikante Nachfrage!!

Kommentar

Was ist Ihre Meinung? Hier können Sie einen Beitrag schreiben:



Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie unserer Datenschutz-Erklärung zu.

Ihr Name *
Ihr Standort
Ihre Email-Adresse * (wird nicht veröffentlicht)
Ihre Webseite
Kommentar *
Um Spam zu vermeiden, geben Sie bitte den unten aufgeführten Sicherheitskode in das dafür vorgesehene Feld ein

Code   
Finden Sie Ihre Costa del Sol Immobilie mit Domus