Tel: (+34) 952 444 295 | Email: dvg@domusvenari.com

the one Benalmádena
Domus Designs

Verkauf von Spanischen immobilien um 11.1% 2015 gestiegen

Aufgrund der letzten Statistik der Regierung gab es 2015 eine 11,1%ige Erhöhung beim Verkauf von Immobilien in Spanien. Auch der Dezember ist diesem Trend nach 21 Monaten gefolgt mit 27.625 Verkäufen, eine Erhöung von 6,8% gegenüber dem selben Zeitraum des Vorjahres.

Insgesamt wurden 2015 354.132 Wohnimmobilien verkauft, welches wie bereits erwähnt eine signifikante Erhöhung von 11,1% gegenüber 2014 ist. In 21 von 22 Monaten seit März 2014 kann man die Erhöhung im gesamten Land und die positive Entwicklung für den Spanischen Immobilienmarkt verfolgen und es wird eine weitere Zunahme dieser Entwicklung 2016 erwartet.

Zwar wurden die Aktivitäten von 2007 bevor der Krise nicht erreicht, zeigen jedoch die Zahlen der Verkäufe im gesamten Land ein wieder auflammendes Interesse für den Immobiliemarkt sowie von nationalen als auch von internationalen Käufern. Der aktivste Immobilienmarkt im Dezember war auf den Balearen (extrem beliebt bei Käufern von Übersee) gefolgt von Valencia und Andalucia mit dem Hauptinteresse für die bekannten Orte an der Costa del Sol wie Marbella, Puerto Banus und Benahavis.

Investoren sind insbesonders an Märkten interessiert die sich erholen und Investoren aus dem Ausland willkommen heißen und günstige Angebote haben dazu kommt noch ein weiterer Pluspunkt dazu, die Steigerung auf dem Tourismussektor und die Erhöhung von Kosten und Steuern bei Immobilien überall in der EU. Dies gilt Besonders für Investoren die die Immobilien kaufen um diese zu vermieten. Eine Statistik von Broker Conti zeigt, daß Spanien an erster Stelle für Briten in 2015 stand, welche 46% der Anfragen bedeutet.

Obwohl es noch immer eine Anzahl von hochwertigen Immobilien im Angebot zu reduzierten Preisen gibt, hat Immobilienmakler Frank Knight kürzlich veröffentlicht daß es 1,2%ige Erhöhung bei den Preisen zwischen dem 3. Quartal 2014 und 2015 gab. Derselbe Zeitraum des Jahres vorher zeigt eine 2,7%ige Reduzierung, was wiederum darauf hinweist, daß sich der Markt geändert hat und ein weiteres Wachstum wird für 2016 erwartet.

Kommentar

Was ist Ihre Meinung? Hier können Sie einen Beitrag schreiben:



Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie unserer Datenschutz-Erklärung zu.

Ihr Name *
Ihr Standort
Ihre Email-Adresse * (wird nicht veröffentlicht)
Ihre Webseite
Kommentar *
Um Spam zu vermeiden, geben Sie bitte den unten aufgeführten Sicherheitskode in das dafür vorgesehene Feld ein

Code   
Finden Sie Ihre Costa del Sol Immobilie mit Domus