Tel: (+34) 952 444 295 | Email: dvg@domusvenari.com

the one Benalmádena
Domus Designs

Erhöhung für erhöhte Immobilienpreise in Spanien sowie wie für Verkäufe wird für 2016 erwartet

Nationale und internationale Investoren sind weiterhin sehr optimisch bezüglich des Spanischen Immobilienmarktes bezüglich der postiven Ergebnisse, stetigen Anstiegs und des gesunden Fortschrittes. Die letzten Berichte sprechen von weiterhin steigenden Immobilienpreisen und einer weiteren Steigerung bei den Verkäufen im gesamten Jahr 2016.

Der Report der von Servihabitat erstellt wurde meint, daß die Verkäufe um 10% und die Preise um 3,8% bis Ende 2016 steigen werden. Es werden insgesamt 440.000 Verkäufe aufgrund der steigenden Nachfrage und der noch günstigen Immobilienpreise und attraktiven Angeboten für Kreditzinsen.Die durchschnittlichen Kosten für eine Wohnimmobilie waren 6mal höher als das spanische Durchschnittseinkommen, im Gegensatz zu 2007 war es 9mal höher.

Desweiteren wurde berichtet, daß das Angebot an unverkauften spanischen Immobilien bedeutungsvoll gefallen ist und zwar um ca 25% dieses jahr von 492.000 auf 367.000. Die Zahl der Personen die lieber mieten als zu kaufen wird weiterhin steigen, was natürlich für neue Investoren die in den erstklassigen Küstenregionen kaufen, die ausgezeichnete Möglichkeit des Immobilienkaufes speziell zum Vermieten bedeutet.

Das spanische nationale Statistikinstitut berichtet daß es eine Erhöhung 16,8% im März bei den Verkäufen gab, insgesamt 31,925. In Andalusien waren es im März 6,299, gefolgt von Katalonien mit 5,123 und in Madrid mit 4,878 Transaktionen.

Kommentar

Was ist Ihre Meinung? Hier können Sie einen Beitrag schreiben:



Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie unserer Datenschutz-Erklärung zu.

Ihr Name *
Ihr Standort
Ihre Email-Adresse * (wird nicht veröffentlicht)
Ihre Webseite
Kommentar *
Um Spam zu vermeiden, geben Sie bitte den unten aufgeführten Sicherheitskode in das dafür vorgesehene Feld ein

Code   
Finden Sie Ihre Costa del Sol Immobilie mit Domus