Tel: (+34) 952 444 295 | Email: dvg@domusvenari.com

the one Benalmádena
Domus Designs

5 Gründe um jetzt in Spanische Immobilien zu investieren

Mit über 300 Tagen Sonnenschein und blitzblauem Himmel im Sommer, Herbst, Winter und Frühling ist es der Grund daß soviele Menschen versuchen die eisigen Nordwinde für die milde Brise des Mittelmeers in Südspanien zu tauschen. Gefolgt von der größten Wirtschaftskrise aufgrund der geplatzten Immobilienblase in 2007 die Spanien jemals hatte, gibt es im Moment eine sehr positive Lage welche einen günstigen Zeitpunkt für Investitionen an der Costa del Sol schafft.

1) Niedere Preise nach der Rezession

Die Preise sind für 7 nacheinanderfolgende Jahre nach der Wirtschaftskrise 2007 in Spanien gefallen und speziell der Immobilienmarkt hat sehr darunter gelitten und mußte sich an die Situation anpassen, da die Preise zwischen 30 und sogar 50% im gesamten Land gefallen sind. Heute sind die Immobilienpreise noch immer 35-45% durchschnittlich unter dem Höchstpreis. Ein kürzlicher Index welcher von der Spanischen Notarzeitung herausgegeben wurde bestätigt, daß sich die Immobilienpreise stabiliseren, daß die Preise nun nicht mehr fallen, was natürlich bedeuted daß man jetzt den Vorteil nutzen sollte, hochwertige Immobilien in besten Gegenden zu erheblich reduzierten Preisen zu kaufen, da dieser Bestand rasch sinkt.

Bitte lesen Sie hier weitere Informationen bezüglich der durchschnittlichen Preise in dem verschiedenen Gegenden.

2) Preise steigen

Durch eine kontinuierliche Verbesserung der wirtschaftlichen Bedingungen und einer Zunahme des Vertrauens der Kunden und Nachfrage von Ausländern, zeichnen Ausländer für 1 von 5 Hausverkäufen in Spanien verantwortlich. Die Preise haben sich nicht nur in den meisten Regionen, speziell Barcelona, Madrid und in den bekannten Küstengegenden wie die Costa del Sol stabilisiert, sondern sind hier am Steigen. Immobilien entlang des Mittelmeers in Gegenden wie die Costa del Sol, Costa Brava und Costa Blanca haben eine Preissteigerung von 6,2% in den letzten 12 Monaten und die Nachfrage an Immobilien zu vermerken. Die Preise in Spanien sind die am drittschnellsten steigenden Preise in Europa, das Vertrauen der Anleger ist deutlich verstärkt und dies fördert ein höheres Vorkommen an Immobilientransaktionen in den größeren Gebieten im gesamten Land.

3) Erhöhung der Kreditbewilligungn mit niederen Zinsen

Die wirtschaftliche Erholung geht Hand in Hand mit der Möglichkeit für einen Kredit. Da Nachfrage und Verkäufe steigen geben die spanischen Banken mehr Kredit an Käufer von Zweithandimmobilien und Neubauten und senken dramatisch die Zinsen, welche für weitere 2 Jahre niedrig bleiben sollen. Die Finanzinstitute haben nach einer Leidensperiode der Unsicherheit wieder Vertrauen gewonnen und dadurch haben lokale und internationale Investoren wieder die Möglichkeit Investitionen zu tätigen. Durch die Erleichterung bei den Kreditmöglichkeiten wird die Bauindustrie gestärkt und langsam bekommt der spanische Immobilienmarkt seinen früheren Glanz zurück.

4) Hohes Potential für Vermietungen

Ein kürzlicher weltweiter Bericht des Weltwirtschaftsforum (WEF) zeigt, daß Spanien eine ausgezeichnete Infrastruktur, einen Reichtum an natürlichen und kulturellen Mitteln und den wettbewerbsfähigsten Reisemarkt in der Welt hat. Spanien steht an 3. Stelle der meistbesuchtesten Länder in der Welt mit rund 60,6 Millionen Ankünften sowie einem positiven Potential für weiteres Wachstum. Dies ist dank dem derzeitigen Zufluss von Touristen von Märkten wie China, Brazilen und Mexiko. Der Tourismus in den beliebten Ferienzielen wie die Costa del Sol trägt merklich dazu bei, daß es profitabel ist in Immobilien die gekauft werden um zu vermieten zu investieren. In 2015 hat allein der Tourismus € 11,5 Bill. der Costa del Sol eingebracht und zwischen Januar und August 2016 hat der Flughafen Malaga 11,3 Millionen Ankünfte verzeichnet. Dies war der geschäftigste Sommer bis jetzt und hat die Rekordsumme des Vorjahres bei weitem übertroffen.

Während für viele Jahre die Urlauber Angebote von Hotels und Pensionen in ihrer bevorzugten Gegend gebucht haben, haben Billigfluganbieter und die Möglichkeit von Flügen zu verschiedenen Orten und das Internet das Urlaubserlebnis revolutioniert. Das Anmieten von Ferienwohnungen ist eine vermehrte Option geworden. Es bedeutet für die Urlauber einen weit höheren Standard an Unterbringung für weniger Geld und für die Investoren die gekauft haben um zu vermieten bedeutet dies ein höheres Vermietpotential, speziell in den Gegenden mit einer hohen Nachfrage von Touristen wie Benalmadena und Mijas.

5) Domus Venari

Ob man nun in ein permanentes Zuhause oder in eine Ferienimmobilie investieren möchte, es sollte auf alle Fälle ein angenehmer Meilenstein in Ihrem Leben sein. Darum möchten wir sicher sein, daß wir die Arbeit vor, während und nach dem Kauf bestens erledigen. Bei Domus Venari zeigen wir Ihnen nicht nur eine Auswahl an Immobilien an der Costa del Sol die Ihre Wünsche treffen – wir finden und sichern die richtige Immobilie für SIE. Wir haben Zugang zu jeder einzelnen Immobilie die am Markt zum Verkauf steht. Wir haben eine nachgewiesene Erfolgsbilanz an Sachkenntnis und Erfahrung und wir sind stolz darauf, daß wir Ihre Haussuche so angenehm und stressfrei wie möglich durchführen können. Um mehr darüber zu erfahren was wir Ihnen bieten können bitte lesen Sie unseren kürzlichen Blog, 6 Gründe um Domus Venari zu wählen.

Kommentar

Was ist Ihre Meinung? Hier können Sie einen Beitrag schreiben:



Mit dem Absenden dieses Formulars stimmen Sie unserer Datenschutz-Erklärung zu.

Ihr Name *
Ihr Standort
Ihre Email-Adresse * (wird nicht veröffentlicht)
Ihre Webseite
Kommentar *
Um Spam zu vermeiden, geben Sie bitte den unten aufgeführten Sicherheitskode in das dafür vorgesehene Feld ein

Code   
Finden Sie Ihre Costa del Sol Immobilie mit Domus